Sexistinnen-Pranger

Pudel-Pranger


Was ist ein Pudel, auch "lila Pudel" genannt ? In der Männerbewegung wird damit eine Sexistin bürgerlich männlichen Geschlechts bezeichnet. In der Parteipolitik würde man in vergleichbarem Zusammenhang von einem "Nestbeschmutzer" sprechen. Jedenfalls handelt es sich um einen Mann, der Angehörige des Geschlechts, dem er selber angehört, degradiert.

Wobei anläßlich seiner Feststellung bisweilen Fragen gestellt werden:

  • Was motiviert einen solchen Mann ? Glaubt er selbst an das, was er sagt - oder verspricht er sich Vorteile beim anderen Geschlecht ?

  • Inwieweit handelt es sich überhaupt um einen Mann ? Ist ein Mann definiert durch seinen Körper, im engeren Sinne durch seine primären Geschlechtsmerkmale, und weniger - oder auch gar nicht - durch seine Persönlichkeitsmerkmale, oder aber durch sein geschlechtliches Selbstverständnis ?

  • Auf welches dieser definierenden Elemente sollen wir uns einigen, wenn ein Mensch ursprünglich z.B. eine Frau war, dann aber durch Geschlechtsumwandlung zum Mann geworden ist ? Hat "er" wirklich sein Geschlecht gewechselt - oder hat er einem immer schon ihm zugemessenem, unwandelbaren Geschlecht jetzt nur die "richtige" äußere Gestalt verliehen ?

  • Falls Letzteres zutrifft: Wer oder was ist dann der Träger seines eigentlichen, unwandelbaren Geschlechts ? Die Frage stellt sich besonders, wenn die Intuition des "eigentlichen" Geschlechtes erst im Verlaufe des Lebens erwacht ist. Ist dann ein neues Ich geboren, oder war dieses - gleichsam schlafend - immer schon da ?
Sexistinnen-Pranger